deutschenglishfrançaise

Ein Wettbewerb mit Fokus auf Regionalität und Saisonalität

Der Gastro - Wettbewerb "So schmeckt die Südpfalz", der von den beiden Tourismusvereine Südliche Weinstrasse e.V. und Südpfalz-Tourismus Landkreis Germersheim e.V. sowie der Stadt Landau veranstaltet wird, legt Wert auf Regionalität und Saisonalität! 

Er hat sich bei Gästen und Einheimischen inzwischen als Geheimtipp rundgesprochen und widmetet sich 2019 der "Pfälzer Grumbeere"  (gemeint ist die Kartoffel).

Ziel des Wettbewerbs

Der reiche Boden der Südpfalz ist bekannt als Gemüsegarten Deutschlands. Hier gedeihen eine unglaubliche Vielzahl an Obst- und Gemüsesorten. Eines dieser Produkte rückt alljährlich in den Fokus des Wettbewerbs, der zum Zie hat, den Gästen ein Bild der Südpfalz als echte, gastfreundliche, ehrliche, offene und innovative Genussregion zu vermitteln.

Kreative Gastronomen bewerben sich alljährlich mit einem 3-Gänge-Menü zu dem "Jahresmotto". Aus allen Bewerbern werden von einer Jury 20 Teilnehmer für den Wettbewerb nominiert. Eine Fachjury, aber auch die Gäste können aus diesen Betrieben mit ihrer Bewertung die drei Besten küren. Es gibt nicht nur einen "Geheimtipp", den die Fachjury ermittelt, sondern auch einen "Publikumspreis". Als besonderes Add-on nimmt jeder Gast, der sich mit einer Bewertung einbringt an einem Gewinnspiel mit attraktiven Preisen teil.

Gäste und Gastronomen profitieren

Die Südpfalz kann so nicht nur für sich und das regionalen Produkt werben, sie erhöhen auch bei Gästen das Bewusstsein für die Qualität der regionalen Gastronomie. Ein echter sinnlichen Eindruck - "So schmeckt die Südpfalz".